Image

Historie/Kurzvorstellung

Die Rettungsstiftung Saar wurde durch das Saarland, vertreten durch den Ministerpräsidenten, dieser vertreten durch den Minister des Innern (Herrn Dr. jur. Rainer Wicklmayr) und den Rettungszweckverband (heute: Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar), vertreten durch den Verbandsvorsitzenden (Herrn Landrat Albert Schwarz) in der Gründungsversammlung vom 31.03.1982 errichtet, um Maßnahmen zur Verbesserung des Rettungsdienstes zu fördern.

Die Rettungsstiftung Saar ist eine rechtsfähige Stiftung im Sinne der §§ 80 ff. BGB mit Sitz in Saarbrücken und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Nach der mehr als 30-jährigen Zeit des Bestehens der Stiftung wurde der Verwendungszweck in der aktuellen Satzung begrifflich angepasst, ohne den Grundgedanken der Stiftungsgründer außer Acht zu lassen.

Der heutige Zweck der Stiftung ist lt. der aktuell gültigen Satzung die Förderung der Rettung aus Lebensgefahr.